Backen

Süßes Mini-Zupfbrot

  • Bis zu 45 Min
  • 1 kleine Springform (20 cm Ø)
  • Mittel
Mit saftigen Himbeeren gefüllter Minikuchen aus Quark-Öl-Teig zum Abzupfen - perfekt für den Serienmarathon oder liebe Gäste!
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/8

Himbeeren für den Belag waschen und abtropfen bzw. auftauen lassen.

Schritt 2/8

Quark mit Milch, Öl, Diamant Feinster Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, nach und nach dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 3/8

Teig ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher 15 Kreise (ca. 8 cm Ø) ausstechen.

Schritt 4/8

Himbeeren pürieren und mit Diamant Feinster Zucker und Mandeln mischen. Jeweils einen Teelöffel Himbeermasse auf einem Kreis verteilen, ein Butterflöckchen daraufsetzen und zu einem Hörnchen falten: Dazu zunächst den Teigkreis mittig zusammenklappen, sodass ein Halbmond entsteht. Dann die beiden Enden zueinander ziehen und zusammendrücken.

Schritt 5/8

Hörnchen in die mit Backpapier belegte Springform setzen (die Hörnchen können mit Abstand zueinander gesetzt werden, da sie noch aufgehen und dabei aneinander backen).

Schritt 6/8

Eigelb verquirlen, auf den Hörnchen verstreichen und mit Diamant Hagelzucker bestreuen.

Schritt 7/8

Im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 20–25 Minuten goldbraun backen.

Schritt 8/8

Tipp: Das Zupfbrot schmeckt hervorragend noch lauwarm.

Zutaten
Für den Teig:
65 g Magerquark
3 EL Milch
3 EL neutrales Pflanzenöl
40 g Diamant Feinster Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Für den Belag:
75 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
20 g Diamant Feinster Zucker
10 g gemahlene Mandeln
etwas Butter
1 Eigelb
1-2 EL Diamant Hagelzucker