Backen

Rhabarber-Polenta-Kuchen

  • Über 60 Min
  • 1 Springform (26 cm Ø)
  • Einfach
Wie Rhabarber und Maisgrieß zusammenpassen? Ganz hervorragend, wie dieser köstlich-saftige Kuchen beweist! Genießen Sie ihn am besten mit warmer Vanillesoße.
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/8

Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit 100 g Diamant Brauner Zucker mischen und 15–20 Minuten durchziehen lassen.

Schritt 2/8

Mehl mit Backpulver, Salz, Zimt und Polenta mischen.

Schritt 3/8

Mark der Vanilleschote auskratzen und mit Butter schaumig rühren. Nach und nach restlichen braunen Zucker und Eier zugeben.

Schritt 4/8

Mehlmischung und Joghurt unterrühren. Rhabarberstücke unterheben.

Schritt 5/8

Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (26 cm Ø) füllen.

Schritt 6/8

Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50–60 Minuten backen. Ggf. nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Schritt 7/8

Etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Diamant Puderzucker bestäuben.

Schritt 8/8

Tipps: - Am besten schmeckt der Kuchen lauwarm mit Vanillesoße oder Schlagsahne. - Statt Instant-Polenta kann auch normale Polenta verwendet werden, dann wird der Teig etwas knuspriger.

Zutaten
500 g Rhabarber (geputzt gewogen)
300 g Diamant Brauner Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zimt
155 g Instant-Polenta (fein gemahlener Maisgrieß)
1 Vanilleschote
125 g weiche Butter
2 Eier (Größe M)
250 g Joghurt
3-4 EL Diamant Puderzucker