Backen

Nuss- und Mandelprinten

Bewertungen
  • Über 60 Min.
  • 20 - 25 Stück
  • Einfach

Printen mit Honig, Haselnüssen, Mandeln und Grümmel Kandis für den einzigartigen Crunch - die können mit dem Aachener Original absolut mithalten!

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/5

Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben. Honig, Butter und Diamant Brauner Zucker erwärmen, auflösen und wieder abkühlen lassen.

Schritt 2/5

Unter die fast erkaltete Masse das Ei, die Gewürze, Diamant Grümmel Kandis und einen Teil des Mehls rühren. Das restliche Mehl mit dem Backpulver mischen und unterkneten. Teig in Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 3/5

Teig ca. 5 mm dick ausrollen, in Streifen schneiden (3 x 8 cm), auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und dicht mit Haselnüssen belegen. Für die Mandelprinten den Teig auf den gehobelten Mandeln ausrollen, dann in Streifen schneiden.

Schritt 4/5

Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 15-18 Minuten backen.

Schritt 5/5

Nach dem Abkühlen nach Belieben mit einer Schokoladenglasur überziehen. Dafür Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und Nussprinten nach Geschmack damit überziehen.

Zutaten
Für den Teig:
1 Bio-Zitrone
125 g Honig
50 g Butter (oder Margarine)
60 g Diamant Brauner Zucker
1 Ei (Größe M)
1/2 TL gem. Zimt
1/2 TL gem. Nelken
1/2 TL gem. Kardamom
50 g Diamant Grümmel Kandis
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
Für den Belag:
200 g Zartbitter-Kuvertüre
200 g gehobelte Mandeln
200 g Haselnüsse (ganz oder gehackt)
arrow
}