Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Marmorierter Rote-Grütze-Kuchen

Marmorierter Rote-Grütze-Kuchen

Marmorkuchen mal anders: mit Roter Grütze und Nektar aus Bananen für einen schönen rot-weiß Effekt.

Dauer

Menge

1 Kastenform

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

250 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
200 g Diamant Feinster Zucker
5 Eier
250 ml neutrales Öl
80 ml Bananennektar
150 g Rote Grütze (Fertigprodukt oder selbst gemacht)
einige Tropfen Bittermandelaroma
250 g Diamant Puderzucker
3-4 EL Kirsch- oder Himbeerbeersaft

Zubereitung

  1. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Zucker, Eier und Öl zugeben und mit dem Handrührgerät gründlich verrühren.

  2. Teig halbieren. Unter die eine Hälfte Bananennektar rühren. Unter die andere Hälfte rote Grütze und Bittermandelaroma rühren.

  3. Zuerst den hellen Teig, dann den rötlichen Teig in eine gefettete Kasten- (30 cm Länge) oder Napfkuchenform geben und eine Gabel leicht durch die Teige ziehen, damit eine Marmorierung entsteht.

  4. Im unteren Drittel des Backofens bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 55 Minuten backen.

  5. Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen.

  6. Für die Glasur Puderzucker sieben und nur mit so viel Saft verrühren, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Kuchen damit überziehen.