Diamant Gelierzauber

Schnell und einfach

Fruchtig-frische Aufstriche können Sie in Sekundenschnelle zaubern, ganz ohne Kochen. Diamant Gelierzauber ist der erste Gelierzucker für kaltgerührte Fruchtaufstriche, die immer gelingen. Weil die Aufstriche ohne Kochen zubereitet werden, bleiben der natürliche Fruchtgeschmack und die Vitamine erhalten. Das Produkt enthält keine Konservierungsstoffe.

Packungsinhalt: 185 g Zutaten:

Zucker, Geliermittel Carrageen, Säuerungsmittel Citronensäure, pflanzliches Öl (Palm, Kokos).

Diamant Gelierzauber

Fruchtig-frische Aufstriche können Sie in Sekundenschnelle zaubern, ganz ohne Kochen. Diamant Gelierzauber ist der erste Gelierzucker für kaltgerührte Fruchtaufstriche, die immer gelingen. Weil die Aufstriche ohne Kochen zubereitet werden, bleiben der natürliche Fruchtgeschmack und die Vitamine erhalten. Das Produkt enthält keine Konservierungsstoffe.

Packungsinhalt:

185 g

Zutaten:

Zucker, Geliermittel Carrageen, Säuerungsmittel Citronensäure, pflanzliches Öl (Palm, Kokos).

Nährwertangaben pro 100g

Energie 1673 kJ

394 kcal

Fett 0,3 g

davon gesättigtige Fettsäuren 0,3 g

Kohlenhydrate 97 g

davon Zucker 97 g

Eiweiß 0 g

Salz 0,22 g

Jetzt Online Bestellen

Zubereitung

Zubereitung für 250 g Früchte (ergibt 2 Gläser à 200 ml):

  1. Einwandfreie Früchte waschen und (je nach Obstsorte) entstielen, entkernen oder schälen. 250 g abwiegen und in Stücke schneiden.

  2. 185 g Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit einem Pürierstab mixen. Bei weichen Früchten auch mit Handrührgerät möglich. Fertig!

  3. Fruchtaufstrich in saubere Gläser füllen. Sofort oder später genießen.

Gläser gut abgedeckt (ideal mit Schraubdeckel) im Kühlschrank aufbewahren. Fruchtaufstrich sollte innerhalb von 14 Tagen aufgebraucht werden. Für eine kleinere Menge einfach Frucht- und Zuckermenge halbieren. Konsistenz fruchtabhängig.

Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Konfitüre, Marmelade und Fruchtaufstrich?

Laut Konfitüren-Verordnung bezeichnet man Erzeugnisse mit einem Zuckergehalt von mindestens 55%, wie sie z. B. bei der Verwendung von Diamant Gelierzucker 1:1 oder Diamant Gelier-Rohrzucker entstehen, als „Konfitüre" oder „Marmelade". Marmeladen heißen diese Erzeugnisse nur, wenn sie aus Zitrusfrüchten hergestellt werden bzw. auf örtlichen Märkten, z. B. Bauern- oder Hofmärkten, abgegeben werden. Eine „Erdbeermarmelade“ findet man daher nicht im normalen Handel. Zubereitungen mit Diamant Gelierzucker 2:1 und 3:1 haben demgegenüber einen höheren Frucht- und niedrigeren Zuckergehalt und werden „Fruchtaufstrich" genannt.

Warum sollte man Konfitüre mit Fruchtstückchen vor dem Kochen mit dem Gelierzucker durchziehen lassen?

Konfitüre mit Fruchtstückchen sollte vor dem Kochen 3–4 Stunden mit dem Gelierzucker vermischt stehen gelassen werden, da so den Früchten Wasser (in Form von Fruchtsaft) entzogen wird. Würde man die Fruchtstücke direkt zu Konfitüre verkochen, würde sich diese nach einiger Zeit durch den freiwerdenden Fruchtsaft wieder verflüssigen. Vor allem Kirschen sollten immer gut zerkleinert werden, da diese durch ihre feste Fruchtschale viel Fruchtsaft „speichern".

Weitere Fragen in den FAQ