Marmeladen & Eingemachtes

Kürbis-Pflaumen-Fruchtaufstrich mit Amaretto

  • Bis zu 30 Min
  • 6 – 7 Gläser à 200 ml
  • Einfach
Zwei Herbstfrüchte als köstliche Kombination fürs Frühstücksbrötchen!
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wirds Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/8

Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. 600 g in den Mixbehälter geben und 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

Schritt 2/8

Wasser dazugeben und 10 Minuten/100 °C/niedrige Rührstufe (Herstellerangaben beachten) weich kochen.

Schritt 3/8

Pflaumen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. 400 g Pflaumen in den Mixbehälter geben und 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

Schritt 4/8

1 Packung Diamant Gelierzucker 2:1 für Küchenmaschinen mit Kochfunktion und Zimt dazugeben und 15 Sek./Stufe 3 unterrühren.

Schritt 5/8

13 Minuten/100 °C/niedrige Rührstufe (Herstellerangaben beachten) ohne Messbecher kochen.

Schritt 6/8

Amaretto 10 Sek./Stufe 4 unterrühren.

Schritt 7/8

Fruchtaufstrich sofort heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.

Schritt 8/8

Tipp: Statt Amaretto kann man den Fruchtaufstrich auch mit 1–2 cl Cognac verfeinern.

Zutaten
600 g Kürbis (vorbereitet gewogen; z. B. Hokkaido)
50 ml Wasser
400 g Pflaumen (oder Zwetschgen; entsteint gewogen)
1 Packung (500 g) Diamant Gelierzucker 2:1 für Küchenmaschinen mit Kochfunktion
¼TL Zimt
2 cl Amaretto