Marmeladen & Eingemachtes

Himbeer-Curd

Bewertungen
  • Bis zu 15 Min.
  • 2 Gläser à 200 ml
  • Einfach

Fruchtig - cremig - sahnig: Dieser himbeerige Brotaufstrich schmeckt himmlisch auf frischem Hefegebäck, Croissants oder Sonntagsbrötchen!

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/6

Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mark der Vanilleschote auskratzen.

Schritt 2/6

Himbeeren waschen bzw. auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen.

Schritt 3/6

180 g Himbeerpüree abwiegen und zusammen mit Vanillemark und Diamant Gelierzauber in ein hohes Gefäß geben. Alles ca. 45 Sekunden mit dem Pürierstab mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Schritt 4/6

Sahne und Butter unterrühren, das Curd in Gläser füllen und verschließen.

Schritt 5/6

Mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Schritt 6/6

Tipps: - Besonders köstlich schmeckt das Himbeer-Curd auf Scones oder einem frisch gebackenen Hefekranz mit Butter! - Das Himbeer-Curd sollte zügig verbraucht werden.

Zutaten
100 g Butter
1 Vanilleschote
ca. 250 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt, geputzt gewogen)
185 g Diamant Gelierzauber
100 g Sahne
arrow
}