Getränke & Sirupe

Rooibos-Chai-Latte

Bewertungen
  • Bis zu 30 Min.
  • 6 - 7 Tassen à 200 ml
  • Einfach

Chai Latte mal anders: statt mit schwarzem Tee in einer köstlichen Rooibos-Variante. Schwarze Pfefferkörner, Kardamom und Sternanis sorgen für die richtige Würze. Zum süßen Genuss wird das Heißgetränk durch die sanfte Vanillenote und braunen Kandis.

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/6

Pfeffer, Kardamom und Sternanise im Mörser grob anstoßen. Zusammen mit Zimtstangen bei mittlerer Hitze in einem Topf leicht anrösten, bis sie duften.

Schritt 2/6

Mit Milch ablöschen, Diamant Brauner Kandis und aufgeschlitzte Vanilleschote zufügen und alles bei geringer Hitze mit Deckel ca. 15–20 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3/6

Währenddessen Wasser erhitzen, Rooibos-Tee damit überbrühen und 6 Minuten ziehen lassen. Teebeutel herausnehmen.

Schritt 4/6

Gewürze aus der Milch entfernen und Milch mit Tee mischen.

Schritt 5/6

Rooibos-Chai-Latte heiß servieren.

Schritt 6/6

Tipp: Servieren Sie den Rooibos-Chai-Latte mit einer Haube aus aufgeschlagenem Milchschaum, bestreut mit etwas Zimt.

Zutaten
10 schwarze Pfefferkörner
8 Kardamomkapseln
4 Sternanise
2 Zimtstangen
700 Milch
70 g Diamant Brauner Kandis
1 Vanilleschote
1 l Wasser
6 Beutel Rooibos-Tee
arrow

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte jeden Monat süße Rezepte, Angebote und vieles mehr. Als Dankeschön gibt’s unser neues E-Book mit ausgesuchten leckeren Gelierrezepten zum Download dazu!

Felder mit * sind Pflichtfelder!
Diese Seite ist durch reCAPTCHA und die Google-Datenschutzrichtlinie geschützt.

Du hast von uns eine E-Mail erhalten. Bitte bestätige deine Anmeldung per Klick auf den Link in der E-Mail – schon bekommst du dein E-Book und regelmäßig Newsletter mit kleinen Glücksmomenten von uns zugeschickt. Prüfe bitte auch deinen Spam-Ordner, falls die E-Mail nicht direkt in deinem Postfach landet.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Gelierrezepte und beim Entdecken unserer kommenden Newsletter!

Die Formularübertragung ist fehlgeschlagen. Bitte versuche es erneut.