Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Russischer Zupfkuchen mit Eierlikör

Russischer Zupfkuchen mit Eierlikör

Leckere Abwandlung der beliebten Käsekuchenvariante!

Dauer

Menge

1 Springform (26 cm Ø)

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für den Teig:
300 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
35 g echter Kakao
150 g Diamant Brauner Zucker
1 Ei (Größe M)
150 g Butter
Für die Füllung:
500 g Magerquark
200 ml Eierlikör
3 Eier (Größe M)
100 g Diamant Brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver, Kakao und Diamant Brauner Zucker in eine große Schüssel geben. Ei und Butter in Stückchen dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.

  2. Ein Viertel des Teiges beiseitestellen. Den restlichen Teig in eine mit Backpapier belegte Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen.

  3. Für die Füllung Quark mit Eierlikör, Eiern, Diamant Brauner Zucker, Salz und Vanille-Puddingpulver gut verrühren. Danach vorsichtig auf den Teig geben.

  4. Den restlichen Teig ausrollen und Motive nach Wunsch, z. B. Herzen, ausstechen. Kuchen damit belegen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50–60 Minuten backen.

  6. Tipp:

    Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ganz abgekühlt ist.