Süße Hauptgerichte

Zwetschgenknödel (aus Brandteig)

Bewertungen
  • Bis zu 45 Min.
  • 4 Portionen
  • Mittel

Brandteig umhüllt reife Zwetschgen - mit Butterbröseln ein Hochgenuss aus Großmutters Rezeptfundus.

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/8

Mehl sieben.

Schritt 2/8

Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen, das ganze Mehl auf einmal hineingeben und alles so lange rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst.

Schritt 3/8

Topf von der Kochstelle nehmen und die Eier einzeln gründlich unterrühren.

Schritt 4/8

Zwetschgen waschen, entsteinen, und in jede Frucht ein Stück Würfelzucker geben.

Schritt 5/8

Aus dem Brandteig acht Knödel formen, mit der Hand flach drücken, je eine Zwetschge darauflegen und mit dem Teig umhüllen.

Schritt 6/8

Die Klöße in kochendem Salzwasser bei geringer Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Das Wasser sollte nicht kochen, da die Knödel sonst zerfallen.

Schritt 7/8

Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Schritt 8/8

Butter in einer Pfanne schmelzen, Semmelbrösel darin goldbraun rösten, in eine Schüssel geben, und die Klöße darin wälzen.

Zutaten
150 g Mehl
250 ml Wasser
40 g Butter
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
8 Zwetschgen
8 Diamant Würfelzucker
50 g Butter
2-3 EL Semmelbrösel
Tags:
Pflaumen
arrow
}