Desserts

Panna cotta mit Beerensoße

  • Über 60 Min
  • 4 Portionen
  • Einfach
Panna cotta – der italienische Klassiker unter den Desserts. Mit einer fruchtigen Begleitung, der Soße aus gemischten Beeren, ist der Nachtisch aus gekochter Sahne besonders lecker fruchtig.
Verwendetes Produkt für dieses Rezept:
So Wird's Gemacht:

Zutaten & Utensilien einblenden

Schritt 1/7

Vanilleschote aufschlitzen und Mark herauskratzen. Sahne, Zucker und Vanilleschote und -mark in einen Topf geben, aufkochen und 10–15 Minuten leicht köcheln lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 2/7

Am Ende der Kochzeit Vanilleschote herausnehmen, Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Sahne auflösen.

Schritt 3/7

Die Creme in Silikonförmchen oder Gläser füllen und über Nacht im Kühlschrank gelieren lassen.

Schritt 4/7

Für die Soße Beeren waschen, putzen, 500 g abwiegen und in ein hohes Gefäß geben.

Schritt 5/7

Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit einem Pürierstab mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Schritt 6/7

Panna Cotta mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen, auf einen Teller stürzen und mit der Beerensoße servieren.

Schritt 7/7

Tipps: Für eine Soße ohne Kernchen Beeren zuerst pürieren, durch ein Sieb streichen und dann mit Gelierzauber verarbeiten. Sie können die Soße auch mit 1 EL Erdbeerlikör oder Himbeergeist verfeinern!

Zutaten
Für die Panna Cotta:
750 g Sahne
35 g Diamant Feinster Zucker
1 Vanilleschote
3 Blatt weiße Gelatine
Für die Soße:
500 g gemischte Beeren (z. B. Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren; vorbereitet gewogen)
185 g Diamant Gelierzauber
Tags:
Sommer