Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch

Dicker Pfefferkuchen

Die einzigartige Gewürzmischung und die lange Ruhzeit machen diesen Kuchen zu etwas ganz Besonderem!

Dauer

Menge

1 Backblech

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

250 g Honig
250 g Diamant Feinster Zucker
150 g Butter (oder Margarine)
750 g Mehl
1 TL Zimt
1 Päckchen Pfefferkuchengewürz
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Kakao
100 g gemahlene Mandeln
2 Eier
20 g Hirschhornsalz
10 g Pottasche
100 g Zitronat
50 g Orangeat
100 g Rosinen
100 g geschälte Mandeln

Zubereitung

  1. Honig mit Zucker und Butter unter Rühren erhitzen und einmal aufkochen lassen, sodass sich der Zucker löst. Dann wieder abkühlen lassen.

  2. Mehl mit Gewürzen, Vanillezucker, Kakao und Mandeln gut mischen. Die Honigmasse lauwarm über das Mehlgemisch gießen, die Eier zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes gut durchkneten.

  3. Hirschhornsalz in etwas Wasser auflösen und mit Pottasche, Zitronat, Orangeat und Rosinen unterkneten. Den Teig zugedeckt in einer Schüssel 10-14 Tage kühl ruhen lassen.

  4. Einen Tag vor dem Abbacken in einen warmen Raum stellen.

  5. Gut durchkneten, auf einem bemehlten Backbrett ca. 2 cm dick ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mandeln längs halbieren und Pfefferkuchen damit belegen.

  6. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 45-50 Minuten backen.

  7. Den Pfefferkuchen etwas abkühlen lassen, dann in kleine Quadrate schneiden.