Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Aprikosenknödel

Aprikosenknödel

Herzhafte Kartoffelklöße mit süßem Innenleben - ein besonderes Geschmackserlebnis!

Dauer

Menge

12 Klöße

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

1000 g mehlig-kochende Kartoffeln
2 EL Butter (oder Margarine)
250 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1000 g Aprikosen
12-16 Stk. Diamant Brauner Würfelzucker
100 g Semmelbrösel
150 g Butter (oder Margarine)
2 EL Diamant Puderzucker

Zubereitung

  1. Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Anschließend mit 2 EL Butter, Mehl, Eiern und Salz gut vermischen. Die Masse zu einer Rolle formen und in dicke Scheiben schneiden.

  2. Aprikosen waschen, entsteinen, halbieren und mit jeweils einem Stück Würfelzucker füllen. Die Teigscheiben um die Früchte geben und zu Knödeln formen.

  3. In siedendem Salzwasser etwa 10 Minuten ziehen lassen. Es sollte nicht sprudelnd kochen.

  4. Klöße gut abtropfen lassen. Semmelbrösel in 150 g Butter bräunen, die Klöße damit bestreuen und zuletzt mit Puderzucker bestäuben.

  5. Tipp:

    Statt Aprikosen können Sie auch Zwetschgen verwenden!