Die Fakten im Überblick

Zucker kann bedenkenlos Teil einer ausgewogenen Ernährung sein.

Gemüse und Obst sind gesund. Aber deshalb nur noch Gemüse und Obst zu essen, ist nicht gesund. Daher macht es aus ernährungsphysiologischer Sicht keinen Sinn, Lebensmittel per se in „gesund“ und „ungesund“ einzuteilen. 

Viel mehr kommt es auf die Verzehrhäufigkeit und -menge verschiedener Lebensmittelgruppen an. Wenn du also jeden Tag einen Schokoriegel nach dem Mittagessen als Nachtisch isst, lebst du nicht zwangsläufig ungesund. Wenn du hingegen gänzlich auf Zucker verzichtest, aber dafür täglich Pommes futterst, lebst du natürlich auch nicht zwangsläufig gesund. 

Es kommt also immer auf die Ernährung im Ganzen an, und die ist immer individuell zu sehen. Zucker kann bedenkenlos Teil einer ausgewogenen Ernährung sein – du ernährst dich nicht automatisch ungesund, wenn du Zucker konsumierst.

 

PUL_Newsletter_Anmeldung_2x

Süße Inspirationen direkt ins Postfach

Entdecke unseren Diamant Newsletter und komm in den Genuss von köstlichen Rezepten, neuen Produkten, interessanten Artikeln und tollen Gewinnspielen. Bereit, in die Welt der süßesten Geheimnisse einzutauchen?

Jetzt Glücksmomente einfangen!