Die Fakten im Überblick

Zucker kann bedenkenlos Teil einer ausgewogenen Ernährung sein.

Gemüse und Obst sind gesund. Aber deshalb nur noch Gemüse und Obst zu essen, ist nicht gesund. Daher macht es aus ernährungsphysiologischer Sicht keinen Sinn, Lebensmittel per se in „gesund“ und „ungesund“ einzuteilen. 

Viel mehr kommt es auf die Verzehrhäufigkeit und -menge verschiedener Lebensmittelgruppen an. Wenn du also jeden Tag einen Schokoriegel nach dem Mittagessen als Nachtisch isst, lebst du nicht zwangsläufig ungesund. Wenn du hingegen gänzlich auf Zucker verzichtest, aber dafür täglich Pommes futterst, lebst du natürlich auch nicht zwangsläufig gesund. 

Es kommt also immer auf die Ernährung im Ganzen an, und die ist immer individuell zu sehen. Zucker kann bedenkenlos Teil einer ausgewogenen Ernährung sein – du ernährst dich nicht automatisch ungesund, wenn du Zucker konsumierst.

 

MicrosoftTeams-image

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte jeden Monat süße Rezepte, Angebote und vieles mehr. Als Dankeschön gibt’s unser neues E-Book mit ausgesuchten leckeren Gelierrezepten zum Download dazu!

Felder mit * sind Pflichtfelder!
Diese Seite ist durch reCAPTCHA und die Google-Datenschutzrichtlinie geschützt.

Du hast von uns eine E-Mail erhalten. Bitte bestätige deine Anmeldung per Klick auf den Link in der E-Mail – schon bekommst du dein E-Book und regelmäßig Newsletter mit kleinen Glücksmomenten von uns zugeschickt. Prüfe bitte auch deinen Spam-Ordner, falls die E-Mail nicht direkt in deinem Postfach landet.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Gelierrezepte und beim Entdecken unserer kommenden Newsletter!

Die Formularübertragung ist fehlgeschlagen. Bitte versuche es erneut.