Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Quittenbrot

Quittenbrot

Köstliche Fruchthappen nach traditionellem Rezept - und eine tolle Verwertung von Rückständen aus dem Entsaften.

Dauer

Menge

50 Stück

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

1000 g Quitten
1 Vanilleschote
700 g Diamant Einmachzucker
zum Wälzen Kokosraspel
Diamant Hagelzucker
Lavendenblüten

Zubereitung

  1. Quitten trocken abreiben, waschen und in Stücke schneiden. Die Quittenstücke knapp mit Wasser bedecken und weich kochen.

  2. Weiches Obst durch ein Sieb streichen und abwiegen. Obstpüree mit gleicher Menge Einmachzucker vermischen. Es bleiben etwa 650 g Quittenmark, daher werden ca. 650 g Einmachzucker benötigt.

  3. Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem gesüßten Quittenmark in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und ca. 30 Minuten dick einkochen lassen. Vorsicht, brennt leicht an!

  4. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Masse etwa 2 cm dick darauf streichen.

  5. Nach dem Auskühlen in Rauten oder Streifen schneiden, und nach Belieben in Einmachzucker, Kokosraspel oder Hagelzucker wälzen. Ein besondere Note erhält das Konfekt, wenn sie zusätzlich getrocknete Lavendelblüten darunter mischen.