Lütticher Waffeln

Diese köstlich-buttrigen Waffeln werden mit einem Hefeteig und Hagelzucker zubereitet, der beim Backen karamellisiert - zum Niederknien!

Dauer

Menge

15 Stück

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

1 Würfel frische Hefe
90 g Diamant Feinster Zucker
250 g Butter
1/2 Bio-Zitrone
100 ml Milch (lauwarm)
100 ml Wasser (lauwarm)
550 g Mehl
1/2 TL Salz
2-3 TL Zimt
1 TL Vanillepaste
3 Eier (Größe M)
150 g Diamant Hagelzucker
Belgisches Waffeleisen

Zubereitung

  1. Hefe in eine Tasse bröckeln und mit 2 EL Diamant Feinster Zucker verrühren. 10 Minuten stehen lassen. Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale fein abreiben.

  2. Milch und Wasser lauwarm (max. 40 °C) erwärmen. Mehl mit Salz, restlichem Zucker, Zimt und Zitronenschale mischen. Hefe-Zucker-Mischung, Milch und Wasser, Vanillepaste und Eier und nach und nach die Butter dazugeben und erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

  3. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45–60 Minuten ruhen lassen, bis er sich sichtlich vergrößert hat.

  4. Nochmal kurz durchkneten und dabei Diamant Hagelzucker unterkneten. Der Teig ist elastisch und weich, aber nicht flüssig wie normaler Waffelteig.

  5. Das Waffeleisen erhitzen und mit einem Teigportionierer oder 2 Esslöffeln eine Kugel Teig auf jede Seite geben.

  6. In ca. 4–5 Minuten die Lütticher Waffeln goldbraun und knusprig backen. Auf diese Weise den gesamten Teig verbrauchen.

  7. Kurz auf einem Gitter abkühlen lassen, dann servieren.

  8. Tipp:

    Der Hagelzucker am Rand des Teiges karamellisiert und sorgt so für den besonderen Karamellgeschmack.