Süßes Mini-Zupfbrot

Süßes Mini-Zupfbrot

Mit saftigen Himbeeren gefüllter Minikuchen aus Quark-Öl-Teig zum Abzupfen - perfekt für den Serienmarathon oder liebe Gäste!

Dauer

Menge

1 kleine Springform (20 cm Ø)

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
65 g Magerquark
3 EL Milch
3 EL neutrales Pflanzenöl
40 g Diamant Feinster Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Für den Belag:
75 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
20 g Diamant Feinster Zucker
10 g gemahlene Mandeln
etwas Butter
1 Eigelb
1-2 EL Diamant Hagelzucker

Zubereitung

  1. Himbeeren für den Belag waschen und abtropfen bzw. auftauen lassen.

  2. Quark mit Milch, Öl, Diamant Feinster Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, nach und nach dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. Teig ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher 15 Kreise (ca. 8 cm Ø) ausstechen.

  4. Himbeeren pürieren und mit Diamant Feinster Zucker und Mandeln mischen. Jeweils einen Teelöffel Himbeermasse auf einem Kreis verteilen, ein Butterflöckchen daraufsetzen und zu einem Hörnchen falten: Dazu zunächst den Teigkreis mittig zusammenklappen, sodass ein Halbmond entsteht. Dann die beiden Enden zueinander ziehen und zusammendrücken.

  5. Hörnchen in die mit Backpapier belegte Springform setzen (die Hörnchen können mit Abstand zueinander gesetzt werden, da sie noch aufgehen und dabei aneinander backen).

  6. Eigelb verquirlen, auf den Hörnchen verstreichen und mit Diamant Hagelzucker bestreuen.

  7. Im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 20–25 Minuten goldbraun backen.

  8. Tipp:

    Das Zupfbrot schmeckt hervorragend noch lauwarm.