Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Semi-Naked-Schoko-Kirsch-Torte

Semi-Naked-Schoko-Kirsch-Torte

Wie eine winterliche Schwarzwälder-Kirsch-Torte: Schoko-Biskuit, würzige Kirschfüllung und cremige Sahne-Mascarpone-Creme, hübsch verziert mit der besonderen Drip-Glasur. Ihre Gäste werden staunen!

Dauer

Menge

1 Springform (26 cm Ø)

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
100 g Butter
6 Eier (Größe M)
250 g Diamant Feinster Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Kakao
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
Für die Kirschfüllung:
1 Glas Sauerkirschen (à 350 g Abtropfgewicht)
1 TL Zimt
30 g Speisestärke
Für die Sahne-Mascarpone-Creme:
75 g Schokolade, halbbitter (mind. 65 % Kakaoanteil)
300 g Sahne
75 g Diamant Puderzucker
500 g Mascarpone
1-2 TL Lebkuchengewürz
Für die Drip-Glasur:
150 g Sahne
150 g Schokolade, halbbitter (mind. 65 % Kakaoanteil)
Zum Verzieren:
Süßigkeiten nach Wahl, z. B. Zimtsterne, Zuckerstangen und Schokokugeln
1 hoher Tortenring

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter zerlassen. Eier 1 Minute schaumig schlagen, Diamant Feinster Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und weitere 2 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Kakao, Salz und Zimt mischen und kurz unterrühren. Zuletzt Butter kurz unterrühren. Teig in einer mit Backpapier belegten Springform verteilen.

  2. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 35–40 Minuten backen. Abkühlen lassen.

  3. Springform und Backpapier entfernen und Teig zweimal waagerecht durchschneiden. Untersten Boden auf eine Tortenplatte legen und Tortenring drumherum legen.

  4. Für die Kirschfüllung Kirschen abtropfen lassen, Kirschsaft auffangen und 2–3 EL beiseitestellen. Restlichen Kirschsaft mit Zimt erhitzen. Speisestärke mit dem kalten Saft anrühren, in den kochenden Saft rühren und einmal aufkochen lassen. Etwas abkühlen lassen, dann Kirschen untermischen. Nach dem völligen Erkalten die Füllung auf dem untersten Biskuitboden verteilen. Einen weiteren Biskuitboden darauflegen.

  5. Für die Sahne-Mascarpone-Creme Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Diamant Puderzucker und Lebkuchengewürz glattrühren, dann Schokolade unterrühren, zuletzt Sahne unterheben. 3–4 EL Creme beiseitestellen.

  6. Die Hälfte der Creme auf dem zweiten Biskuitboden verteilen, den letzten Biskuitboden darauflegen und darauf den Rest der Creme verteilen. Alles gut festdrücken. Torte im Kühlschrank ca. 1 Stunde fest werden lassen. Tortenring entfernen. 3–4 EL restliche Creme mit der Palette halbdurchsichtig auf dem Rand der Torte verteilen.

  7. Für die Drip-Glasur Schokolade fein hacken. Sahne zum Kochen bringen, kurz vor dem Kochen über die Schokoladenspäne gießen, glattrühren und ca. 5 Minuten im Kühlschank eindicken lassen. Glasur mit einem Teelöffel aufnehmen und am Rand der Torte herunterlaufen lassen. Die Menge entscheidet darüber, wie lang der Tropfen wird und die Konsistenz bestimmt die Dicke und Breite der Drips. Den ganzen Rand der Torte mit Drips versehen. Restliche Glasur oben auf der Torte verteilen und glattstreichen. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.

  8. Zum Servieren mit Süßigkeiten nach Wahl belegen.