Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Rosenkuchen mit Johannisbeeren

Rosenkuchen mit Johannisbeeren

Kunstvoll geformte Rosen mit einer Füllung aus Johannisbeeren und fruchtigem Gelee: Dieser Kuchen ist nicht nur ein echter Hingucker, er schmeckt auch herrlich fruchtig.

Dauer

Menge

1 Springform (24 cm Ø)

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für den Teig:
150 g Magerquark
6 EL Milch
6 EL neutrales Öl
150 g Diamant Brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Für die Füllung:
200 g rotes Johannisbeer-Gelee
300 g rote Johannisbeeren
1-2 EL Diamant Brauner Zucker
20 g Butter
Zum Verzieren:
1-2 EL rotes Johannisbeer-Gelee
2-3 EL gehobelte Mandeln

Zubereitung

  1. Für den Teig Quark mit Milch, Öl, Diamant Brauner Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 35 x 50 cm großen Rechteck ausrollen.

  3. Für die Füllung Johannisbeer-Gelee verrühren und Teig damit bestreichen. Johannisbeeren waschen, putzen und darauf verteilen. Diamant Brauner Zucker und Butter in Flöckchen darübergeben.

  4. Eine Springform (24 cm Ø) mit Backpapier belegen.

  5. Teig von der Längsseite her aufrollen, in 12 gleich dicke Scheiben schneiden und hochkant nebeneinander in die Springform legen. Mit Johannisbeer-Gelee bestreichen und Mandeln darüberstreuen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 35–40 Minuten backen.