0 Mein Rezeptbuch
Schneller Käsekuchen ohne Boden

Schneller Käsekuchen ohne Boden

Im Nu zubereitet und durch die Quark-Grieß-Masse eine besondere Variante des klassischen Käsekuchens!

Dauer

Menge

1 Springform (26 cm Ø)

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

1 Bio-Zitrone
4 Eier (Größe M)
125 g Butter (oder Margarine)
350 g Diamant Feinster Zucker
1 kg Magerquark
50 g Hartweizengrieß
1/2 Päckchen Backpulver
75 g Rosinen

Zubereitung

  1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben.

  2. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Butter und Diamant Feinster Zucker schaumig rühren. Nach und nach Quark, Grieß, Backpulver und Zitronenschale unterrühren. Zuletzt Rosinen und Eischnee unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform füllen.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 220 °C (Umluft 200 °C) ca. 15 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Dann Temperatur herunterschalten und bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50–60 Minuten weiterbacken. Ggf. nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird.

  4. Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

  5. Tipp:

    Das Backen bei Ober-/Unterhitze ist empfehlenswert. Nach Geschmack kann man den Käsekuchen auch ohne Rosinen zubereiten.