Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Portweingelee mit Grapefruits und Vanillesoße

Portweingelee mit Grapefruits und Vanillesoße

Herb-fruchtiges Dessert für Süßweinliebhaber.

Dauer

Menge

4 Portionen

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für die Soße
1 Päckchen Vanillesoßenpulver
25 g Diamant Feinster Zucker
500 ml Milch
Für das Portweingelee
4 Blatt rote Gelatine
4 Blatt weiße Gelatine
250 ml roter Portwein
250 ml Grapefruitsaft
Saft einer halben Zitrone
4 EL Diamant Feinster Zucker
2 Grapefruits (filetiert)

Zubereitung

  1. Vanillesoße nach Anweisung zubereiten und kalt stellen.

  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen.

  3. Portwein mit Grapefruit- und Zitronensaft sowie Zucker verrühren. Etwas Wein-Saft-Mischung zur lauwarmen Gelatinelösung geben und verrühren, dann die Mischung unter Rühren zur übrigen Flüssigkeit geben.

  4. Vier Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und das Portweingelee einfüllen. 3-4 Stunden kalt stellen.

  5. Zum Servieren, die Tassen kurz in warmes Wasser halten und das Gelee auf Dessertteller stürzen. Mit Grapefruitfilets und kalter Vanillesoße anrichten.