Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Wiener Moccacreme mit Zwetschgen

Wiener Moccacreme mit Zwetschgen

Ein Hauch von Kaffeehaus-Ambiente liegt in der Luft, wenn diese österreichische Kaffee-Sahne-Creme mit glasierten Zwetschgen serviert wird.

Dauer

Menge

6 Portionen

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für die Mokkacreme:
250 ml starker Kaffee
6 Blatt weiße Gelatine
3 sehr frische Eigelb
500 ml Milch
130 g Diamant Brauner Zucker
200 g Sahne
200 g Löffelbiskuits
Für die Zwetschgen:
350 g Zwetschgen (vorbereitet gewogen)
30 g Diamant Brauner Zucker
60 ml Zwetschgenwasser (oder Apfelsaft)
1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Kaffee zubereiten. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im warmen Kaffee auflösen. Abkühlen lassen. Dann Eigelb unterrühren.

  2. Milch und braunen Zucker zum Kochen bringen und unter Rühren mit dem Schneebesen unter die Kaffeemischung heben. Creme etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  3. Sahne steif schlagen, Löffelbiskuits in Stücke brechen. Wenn die Creme anfängt zu stocken, vorsichtig zuerst Sahne und dann Löffelbiskuits unterheben. Creme in Portionsschälchen füllen und nochmals für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

  4. Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln.

  5. In einem Topf braunen Zucker schmelzen, mit Zwetschgenwasser ablöschen und Zwetschgen mit dem Zimt darin glasieren. Zusammen mit der Creme servieren.

  6. Tipp:

    Statt frischer Zwetschgen können Sie auch Früchte aus dem Glas nehmen.