Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch

Aprikosentorte

Mit köstlicher Cremefüllung!

Dauer

Menge

1 Springform (28 cm Ø)

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
1 Bio-Zitrone
200 g Mehl
75 g Diamant Feinster Zucker
100 g Butter (oder Margarine)
1 Eigelb
Für den Belag:
2 Eigelb
60 g Diamant Feinster Zucker
2 EL Speisestärke
250 ml Milch
1 Vanilleschote
750 g Aprikosen
Diamant Puderzucker-Streuer

Zubereitung

  1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben. Mehl auf ein Backbrett sieben, an den Rand Zucker, Zitronenschale und die in kleine Stücke geschnittene Butter verteilen. In die Mitte eine Vertiefung drücken, das Eigelb hineingeben und mit etwas Mehl verrühren. Dann alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Ausrollen und eine Springform (28 cm Ø) damit auslegen. Dabei einen Rand hochziehen und andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

  3. Bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 20Minuten backen.

  4. Für den Belag Eigelb mit Zucker sehr schaumig rühren, dann die Speisestärke untermischen. Die Milch mit aufgeschnittener Vanilleschote erhitzen und langsam unter die Eigelbmasse schlagen. Die Creme unter ständigem Rühren aufkochen lassen, dann unter häufigem Umrühren wieder abkühlen lassen.

  5. Aprikosen waschen und halbieren. Die Füllung auf den vorgebackenen Boden streichen und dicht mit den Aprikosen belegen.

  6. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 30-40 Minuten backen.

  7. Etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Torte mit Puderzucker bestäuben. Durch den geschmolzenen Zucker bekommt sie einen appetitlichen Glanz.

  8. Tipp:

    Statt Aprikosen kann man auch Renekloden oder kernlose helle oder dunkle Weintrauben als Belag verwenden.