Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Dresdner Christstollen

Dresdner Christstollen

Klassischer Christstollen für die Weihnachtszeit!

Dauer

Menge

2 Stollen

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
600 g Rosinen
200 g Korinthen
4 cl Rum
2 Würfel Hefe
150 g Diamant Feinster Zucker
250 ml lauwarme Milch
2 Bio-Zitronen
500 g Butter
1 kg Mehl
1 TL Salz
1 TL Kardamom
100 g gemahlene Mandeln
100 g fein gewürfeltes Zitronat und Orangeat
Zum Bestreuen:
200 g zerlassene Butter
250 g Diamant Feinster Zucker
5 EL Vanillezucker
Diamant Puderzucker

Zubereitung

  1. Am Vorabend Rosinen und Korinthen waschen, mit Rum begießen und zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

  2. Die Hefe zerbröckeln, mit 1 El Zucker und 3 El lauwarmer Milch vermischen und an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Bio-Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen und Schale fein abreiben. Butter anwärmen.

  4. 2/3 des Mehls in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, an den Rand die Gewürze, restlichen Zucker, Zitronenschale und Butter geben. Von der Mitte aus die Hefe mit dem Mehl, lauwarmer Milch und den übrigen Zutaten vom Rand verrühren. Den Teig so gründlich verkneten, bis er Blasen wirft.

  5. Das restliche Mehl unterkneten, zum Schluss Rosinen, Korinthen, Mandeln, Zitronat und Orangeat dazugeben. Den Teig an erneut einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  6. Anschließend zwei Stollen formen, auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals gehen lassen.

  7. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50-60 Minuten backen.

  8. Sofort nach dem Backen mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zucker und Vanillezucker bestreuen. Nach dem Erkalten dick mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Rezepte in der Kategorie