Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Feigengebäck

Feigengebäck

Mürbeteig mit Nuss-Feigen-Füllung!

Dauer

Menge

25 - 30 Stück

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
1 Ei
300 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g Diamant Feinster Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
150 g Butter
Für die Füllung:
150 g getrocknete Feigen
80 g Diamant Feinster Zucker
80 g gemahlene Haselnüsse
Zum Verzieren:
250 g Diamant Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft
einige getrocknete Feigen

Zubereitung

  1. Ei trennen. Eiweiß steif schlagen. Mehl, Zucker, Eigelb, Backpulver, Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben. Butter in Stückchen dazugeben und zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Für die Füllung die Feigen in kleine Würfel schneiden, Zucker mit Haselnüssen vermischen und mit den Feigenstückchen vorsichtig unter den Eischnee heben.

  3. Teig in zwei Portionen teilen, die eine Hälfte auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen.

  4. Die Füllung darauf verstreichen und mit dem restlichen Teig abdecken, dabei die Ränder gut andrücken.

  5. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 30-35 Minuten backen.

  6. Noch warm in kleine Quadrate schneiden. Puderzucker sieben, mit Zitronensaft zur Glasur anrühren und Gebäck damit bestreichen. Feigen in Streifen schneiden und Gebäck damit verzieren.