Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Herbstlicher Apfelkuchen

Herbstlicher Apfelkuchen

Rum, Haselnüsse und Zimt machen aus diesem Apfelkuchen in eine herbstliche Delikatesse!

Dauer

Menge

1 Gugelhupf

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

500 g Äpfel
2 EL brauner Rum
4 Eier
1 Prise Salz
250 g weiche Butter
250 g Diamant Brauner Zucker
1/2 Vanilleschote
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
125 g gemahlene Haselnüsse
2 EL echter Kakao (gesiebt)
1/2 TL Zimt
200 g weiße Schokolade

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, sehr klein würfeln und in dem Rum marinieren. (Wenn Kinder mitessen, das Marinieren einfach weglassen.)

  2. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren. Mark der Vanilleschote auskratzen und dazugeben.

  3. Mehl mit Backpulver, Haselnüssen, Kakao und Zimt mischen und unter die Eimasse rühren, danach vorbereitete Äpfel zugeben. Zuletzt Eischnee vorsichtig unterheben.

  4. Teig in eine gefettete, bemehlte Gugelhupfform füllen.

  5. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 80-90 Minuten backen.

  6. Kuvertüre hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und Kuchen nach dem Abkühlen damit bestreichen.