Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Schoko-Eistörtchen mit Gewürzpflaumen

Schoko-Eistörtchen mit Gewürzpflaumen

Himmlische Eistörtchen aus lockerem Mandel-Lebkuchen-Biskuit und feinstem, selbst gemachten Schokoladeneis, serviert mit winterlich gewürzten Portweinpflaumen - ein überwältigendes Dessert für festliche Stunden!

Dauer

Menge

10 - 12 Portionen

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für die Eistörtchen:
20 g gehackte Mandeln
2 Eier
80 g Diamant Feinster Zucker
50 g Mehl
35 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
2 TL Lebkuchengewürz
75 g Schokolade, zartbitter (50 % Kakaoanteil)
350 ml Milch
200 g Diamant Eiszauber für Milch
1 TL Zimt
1 TL gemahlener Koriander
300 g Zartbitter-Kuvertüre
Für die Gewürzpflaumen:
1000 g Pflaumen (entsteint gewogen)
200 g Diamant Feinster Zucker
400 ml Portwein
280 ml Orangensaft
3-4 Zimtstangen
12 Sternanis
12 Nelken
20 Pimentkörner
1-2 EL Speisestärke

Zubereitung

  1. Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten. Eier trennen und Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelb verquirlen und auf höchster Stufe 1 Minute unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Lebkuchengewürz durch ein Sieb zu dem Teig geben und langsam unterziehen. Mandeln vorsichtig unter den Teig heben.

  2. Backblech mit Backpapier auslegen, Biskuitteig auf einer Hälfte verteilen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 °C ca. 8–10 Minuten hell backen.

  3. Nach dem Backen noch heiß auf ein mit Zucker bestreutes Handtuch stürzen, Backpapier ggf. etwas anfeuchten und abziehen. Abkühlen lassen.

  4. Schokolade grob zerkleinern, im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

  5. Milch in ein ausreichend großes (ca. 1,5 l), hohes Rührgefäß geben. Diamant Eiszauber für Milch hinzugeben und mit einem Handrührgerät 1 Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.

  6. Mit dem Handrührgerät nach und nach unter ständigem Rühren erst die flüssige Schokolade, dann Zimt und Koriander unterrühren.

  7. 12 Mulden einer Muffinbackform mit Frischhaltefolie auslegen und Eismischung einfüllen.

  8. Mithilfe eines Glases 12 Kreise aus dem Lebkuchenbiskuit im Durchmesser der Muffinbackform ausstechen und Biskuitplatten auf die Eismischung legen.

  9. Muffinbackform mit Alufolie abdecken und über Nacht im Gefrierschrank bei -18 °C einfrieren.

  10. Am nächsten Tag Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Eistörtchen aus der Muffinform stürzen, auf die Seite des Lebkuchenbiskuits stellen und jeweils mit 2–3 EL Kuvertüre begießen. Vorsichtig in einen großen Behälter mit Deckel geben und abgedeckt bis zum Verzehr in den Gefrierschank stellen.

  11. Pflaumen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Portwein und Orangensaft ablöschen. Gewürze in ein Mullsäckchen oder einen Teefilter füllen, dazugeben und Sud so lange kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pflaumenspalten zugeben, einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten weich garen.

  12. Pflaumenspalten und Gewürzsäckchen herausnehmen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren. Soße aufkochen und mit der angerührten Stärke binden. Ca. 3 Minuten köcheln lassen, dann die Pflaumen hinzufügen.

  13. Gewürzpflaumen heiß zum Eistörtchen servieren.