Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Portweinsabayon mit Fruchtgrütze

Portweinsabayon mit Fruchtgrütze

Feine Schaumcreme, ideal ergänzt mit säuerlichen Früchten. Lecker!

Dauer

Menge

4 Portionen

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

1 Bio-Orange
500 g frische, gemischte Früchte nach Saison
185 g Diamant Gelierzauber
3 Eigelbe
60 g Diamant Feinster Zucker
120 ml Portwein
Amarettini

Zubereitung

  1. Bio-Orange heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen.

  2. Früchte waschen und putzen. Die Hälfte der Früchte pürieren (nach Belieben durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen) und zusammen Orangensaft und -schale in ein großes Gefäß geben. Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit dem Pürierstab mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Restliche Früchte ggf. klein schneiden und unterheben.

  3. Eigelbe mit Zucker und Portwein in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen ca. 5 Minuten schaumig-cremig aufschlagen. Dabei so lange schlagen, bis die Sabayon in langen Spitzen am Schneebesen hängen bleibt. Nicht zu heiß werden lassen!

  4. Sabayon und Fruchtpüree auf Schälchen verteilen. Mit zerkleinerten Amarettikeksen garnieren.

  5. Tipp:

    Statt Portwein kann man auch Sherry oder Madeira verwenden.

    Im Winter kann man z.B. auch tiefgekühlte Beeren verwenden.