Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Himbeer-Joghurt-Torte

Himbeer-Joghurt-Torte

Eine fluffige Joghurtcreme, frische Himbeeren und luftiger Biskuit – mehr braucht es nicht für eine wunderbar frische Sommertorte.

Dauer

Menge

1 Springform

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig
3 Eier
150 g Diamant Feinster Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Für die Füllung
300 g Himbeeren
2 EL Diamant Feinster Zucker
8 Blatt Gelatine
250 g Sahne
450 g Joghurt, natur
100 g Diamant Feinster Zucker
Saft einer Zitrone
2 EL Himbeergeist
Himbeeren zum Verzieren

Zubereitung

  1. Für den Teig Eier trennen. Eigelb mit 3 EL Wasser verrühren, Zucker zugeben und Masse sehr schaumig rühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eigelbcreme sieben und kurz unterrühren. Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen, dazugeben und unterheben.

  2. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand nicht fetten. Den Teig hineinfüllen und glatt streichen.

  3. Bei Ober-/Unterhitze 180–200 °C (Umluft 160–180 °C) ca. 30 Minuten backen.

  4. Den Boden auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen. Nach dem Auskühlen einmal waagerecht durchschneiden.

  5. Himbeeren verlesen und vorsichtig waschen. Mit 2 EL Zucker mischen und auf dem unteren Boden verteilen. Tortenring oder Springform eng um den Boden legen.

  6. Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen. Sahne steif schlagen.

  7. Gelatine herausnehmen, ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. Joghurt mit Zucker und Zitronensaft vermischen und 2-3 EL unter die aufgelöste Gelatine rühren. Anschließend diese Mischung unter die restliche Joghurtcreme rühren. Zuletzt Himbeergeist und Sahne unterheben.

  8. Die Hälfte der Creme auf den Früchten verteilen, die obere Teigplatte darauf legen und die restliche Creme darum herum glatt streichen. Die Torte kalt stellen und erstarren lassen.

  9. Vor dem Servieren mit Beeren verzieren.

  10. Tipp: Tiefgefrorene Himbeeren erst nach dem Auftauen ohne den Saft verwenden, sonst weicht der Boden zu sehr durch. Man kann außerdem 1–2 EL Himbeersaft in die Joghurtcreme rühren.