Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch

Nürnberger Honiglebkuchen

Honigkuchen mit Haselnüssen, Rosinen und vielen Gewürzen!

Dauer

Menge

25 - 30 Stück

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

175 g Honig
50 g Diamant Brauner Zucker
50 g Butter
1/2 Bio-Zitrone
1 Eigelb
1 EL echter Kakao (gesiebt)
1 TL Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Msp. Kardamom
250 g Mehl
3 TL Backpulver
50 g Zitronat
50 g Rosinen
150 g gemahlene Haselnüsse
125 g Diamant Puderzucker
3-4 EL Wasser
einige halbierte Mandeln

Zubereitung

  1. Honig, braunen Zucker, Butter und 2 EL Wasser langsam erhitzen, bis alles aufgelöst ist. In eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben.

  2. Honiggemisch noch lauwarm mit Eigelb, Zitronenschale, Kakao, Gewürzen und 2/3 des mit Backpulver vermischten Mehls verrühren.

  3. Zitronat und Rosinen fein hacken, zusammen mit Nüssen dazugeben und mit dem restlichen Mehl zu einem glatten Teig verkneten.

  4. Teig ca. 1 cm dick ausrollen, runde oder eckige Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  5. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 20–25 Minuten backen.

  6. Puderzucker sieben, mit Wasser zur Glasur anrühren und Lebkuchen nach dem Abkühlen damit bestreichen und mit den Mandeln verzieren.