Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Johannisbeer-Baiser-Torte

Johannisbeer-Baiser-Torte

Süßes Baiser trifft auf säuerliche Johannisbeeren: Diese Torte vereint beide Komponenten einfach perfekt. Der knusprige Boden aus Mürbeteig sorgt für einmaliges Kuchenglück.

Dauer

Menge

1 Springform (26 cm Ø)

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Diamant Feinster Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Butter (oder Margarine)
Für die Füllung:
500 g rote Johannisbeeren
4 Eiweiß
200 g Diamant Feinster Zucker
100 g gehobelte Mandeln

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben. Butter in Stückchen dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Teig ausrollen und eine mit Backpapier belegte Springform damit auslegen.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 15-20 Minuten backen.

  4. Johannisbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. Eiweiß sehr steif schlagen, dann Zucker langsam einrieseln lassen. Johannisbeeren untermischen.

  5. Den vorgebackenen Boden mit der Hälfte der Mandeln bestreuen und die Baisermasse daraufgeben. Mit der Rückseite eines Esslöffels verteilen und kleine Mulden eindrücken. Zuletzt mit den restlichen Mandeln bestreuen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 160 °C (Umluft 140 °C) ca. 40-50 Minuten backen.