Frankfurter Kranz

Frankfurter Kranz

Ein Klassiker auf dem Kuchenbuffet!

Dauer

Menge

1 Kranzform

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
1/2 Bio-Zitrone
150 g Butter
150 g Diamant Feinster Zucker
4 Eier
150 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 EL Rum
Für die Füllung:
Erdbeer- oder Himbeermarmelade
200 ml Milch
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
100 g Diamant Feinster Zucker
250 g Butter (Zimmertemperatur)
Zum Verzieren:
100 g gehackte Mandeln
1 TL Butter
1 TL Diamant Feinster Zucker
Diamant Puderzucker-Streuer

Zubereitung

  1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben. Butter schaumig rühren, nach und nach den Zucker einrieseln lassen, dann Zitronenschale und die Eier unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit Rum untermischen. Den Teig in eine gefettete Kranzform füllen.

  2. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50-60 Minuten backen.

  3. Den Kranz auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann zweimal waagerecht durchschneiden und mit Marmelade bestreichen.

  4. Für die Füllung aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding nach Packungsanleitung herstellen. In eine Schüssel füllen und sofort eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Pudding unter mehrfachem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  5. Butter schaumig rühren und Pudding esslöffelweise unterrühren. Achtung: Die Butter sollte ebenfalls Zimmertemperatur haben, damit die Buttercreme nicht gerinnt.

  6. Die Kuchenschichten mit der Füllung bestreichen und aufeinandersetzen. Den Kranz rundherum mit der restlichen Creme bestreichen.

  7. Mandeln mit Butter und Zucker hellgelb rösten, abkühlen lassen und den Kranz gleichmäßig von allen Seiten damit bestreuen.

  8. Zuletzt ganz leicht mit Puderzucker bestäuben.