Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Windbeutel

Windbeutel

Sahne und Erdbeeren: die beste Kombination, die der Sommer zu bieten hat! Leckerer verpackt als in luftigen Windbeuteln aus Brandteig kann man sie nicht genießen.

Dauer

Menge

18 - 20 Stück

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

250 ml Wasser
50 g Butter (oder Margarine)
1 Prise Salz
150 g Mehl
4-5 Eier
400 g Sahne
1-2 EL Diamant Feinster Zucker
300 g frische Erdbeeren
Diamant Puderzucker-Streuer

Zubereitung

  1. Mehl sieben.

  2. Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen, das ganze Mehl auf einmal hineingeben und alles so lange rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst.

  3. Dann nach und nach erst vier Eier einzeln unterrühren. Ist der Teig glatt und glänzend und reißt in langen Spitzen vom Löffel, erübrigt sich die Zugabe des fünften Eis. Ansonsten das fünfte Ei noch unterrühren.

  4. Den Brandteig mit zwei Teelöffeln oder mit dem Spritzbeutel in walnussgroßen Häufchen in größeren Abständen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 20–25 Minuten backen.

  6. In den ersten 10 Minuten der Backzeit den Herd nicht öffnen, da die Windbeutel sonst zusammenfallen. Nach dem Backen das Gebäck noch 5 Minuten im abgeschalteten Ofen lassen.

  7. Anschließend noch warm mit einer Schere aufschneiden und abkühlen lassen.

  8. Sahne mit Zucker steif schlagen. Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit der Sahne mischen. Windbeutel mit Erdbeersahne füllen und mit Puderzucker bestäuben.

  9. Tipp:

    Statt mit Erdbeeren kann man die Sahne für die Füllung auch mit aufgelöster Schokolade vermischen und die Windbeutel mit Schokoladensahne füllen und mit Schokoladenglasur überziehen.