Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Birnenrahmkuchen

Birnenrahmkuchen

Saftiger Birnenkuchen mit Rahmguss - herrlich fruchtig und cremig!

Dauer

Menge

1 Backblech

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Für den Teig
1 Bio-Zitrone
8 EL Öl
250 g Diamant Puderzucker
2 Eier
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
6-7 EL Wasser
Für den Belag
1 kg Birnen
50 g Diamant Zimtzucker
Für den Guss
3 Eigelb
80 g Diamant Feinster Zucker
125 g saure Sahne
1 EL Rum
3 Eiweiß

Zubereitung

  1. Für den Teig Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale fein abreiben.

  2. Öl mit gesiebtem Puderzucker schaumig rühren. Zitronenschale und nacheinander die Eier zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Wasser hinzufügen.

  3. Den Teig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech streichen.

  4. Für den Belag Birnen schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Den Teig damit belegen und Zimtzucker darüber streuen.

  5. Bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180°C) ca. 25 Minuten backen.

  6. Für den Guss Eigelb mit Zucker, saurer Sahne und Rum verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterziehen.

  7. Den Birnenkuchen mit dieser Masse überziehen und weitere 20–25 Minuten backen.

  8. Tipp:

    Statt Birnen kann man auch reife Äpfel oder Weintrauben nehmen.