Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Quark-Streuselkuchen vom Blech

Quark-Streuselkuchen vom Blech

Ein Dauerbrenner unter den Blechkuchen, den einfach jeder liebt: saftiger Quarkkuchen mit knusprigen Streuseln, abgeschmeckt mit einer Prise Salz und Zimt.

Dauer

Menge

1 Backblech

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für den Teig:
400 g Mehl
30 g Hefe
50 g Diamant Brauner Zucker
125 ml Milch
50 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
Für den Belag:
1 Bio-Zitrone
150 g Butter
150 g Diamant Brauner Zucker
2 Eier
750 g Magerquark
30 g Speisestärke
1 Prise Salz
Für die Streusel:
200 g Butter
300 g Mehl
200 g Diamant Brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, in eine Vertiefung in der Mitte Hefe hineinbröckeln und mit etwas braunem Zucker, wenig lauwarmer Milch und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Butter zerlassen.

  2. Butter zusammen mit restlicher Milch, Ei und Salz dazugeben. So lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Nochmals 15 Minuten gehen lassen.

  3. Den Hefeteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen, einen Rand hochziehen und gehen lassen.

  4. Für den Belag Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben. Butter mit braunem Zucker schaumig rühren, dann die Eier, Quark, Speisestärke, Salz und Zitronenschale unterrühren. Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

  5. Für die Streusel Butter zerlassen. Mehl mit braunem Zucker, Salz und Zimt mischen, Butter langsam dazugeben und alles gut miteinander vermischen, sodass Streusel entstehen.

  6. Die Streusel auf der Quarkmasse verteilen, und den Kuchen noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

  7. Bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 20–25 Minuten backen.