Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Apfelgratin mit Streuseln 

Apfelgratin mit Streuseln 

Calvados, Walnüsse und Preiselbeeren geben dieser Nachspeise eine einzigartige Note!

Dauer

Menge

1 Auflaufform

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

1 Bio-Zitrone
50 g Mehl
50 g Diamant Feinster Zucker
50 g gemahlene Walnüsse
1/2 TL Zimt
50 g Butter (oder Margarine)
3 gr. Äpfel
3 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
3 EL Calvados
200 g Crème fraîche
2 EL Sahne

Zubereitung

  1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Schale abreiben.

  2. Mehl mit Zucker, Walnüssen, Zimt und abgeriebener Zitronenschale mischen. Weiche Butter in Stückchen zufügen und alles mit den Händen zu einem krümeligen Teig kneten. Die Masse kalt stellen.

  3. Äpfel schälen, entkernen und in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden. Die Apfelringe dachziegelartig in eine gefettete, feuerfeste Form legen, Preiselbeeren darauf geben und Calvados darüber träufeln.

  4. Crème fraîche mit Sahne verrühren und darauf verteilen. Zuletzt die gekühlten Streusel obenauf geben.

  5. Zuerst bei Ober-/Unterhitze 220 °C (Umluft 200 °C) ca. 20 Minuten backen, dann bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) weitere 10 Minuten.