Schön, dass Sie hier sind. Wir haben Cookies für Sie gemacht, um unsere Webseite noch geschmackvoller für Sie zu gestalten.

Datenschutzrichtlinien
Einverstanden
0 Mein Rezeptbuch
Heidelbeer-Pie

Heidelbeer-Pie

Diese Variante des amerikanischen Klassikers ist herrlich fruchtig – und mit einem Klecks Sahne zu den dunklen Heidelbeeren besonders köstlich.

Dauer

Menge

1 kleine Springform (20 cm Ø)

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

90 g Butter
30 g Schmalz
225 g Mehl
1 Prise Salz
45 g Diamant Feinster Zucker
3 EL kaltes Wasser
500 g Heidelbeeren
2-3 EL Diamant Feinster Zucker
1 Eigelb
50 g Diamant Hagelzucker

Zubereitung

  1. Butter und Schmalz in eine Schüssel geben und mit Mehl, Salz und Zucker gut verkneten. Zuletzt das Wasser unterkneten. In Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2/3 des Teiges dünn ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Springform damit auslegen. Den Teigboden an der Wand etwas hochdrücken.

  3. Bei Ober-/Unterhitze 160 °C (Umluft 140 °C) ca. 10-15 Minuten vorbacken.

  4. Heidelbeeren waschen, gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Zucker darüber streuen. Restlichen Teig ausrollen, mit einem Kuchenrädchen Streifen daraus schneiden und gitterförmig über die Heidelbeeren legen. Die Teigstreifen und den Rand mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

  5. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) weitere 15-20 Minuten backen.