Standorte
Pfeifer & Langen ist in zehn Ländern vertreten. Informationen zu den einzelnen Standorten erhalten Sie, indem Sie in die Karte klicken.

Werksbesichtigungen sind in den Werken Appeldorn, Euskirchen, Jülich, Könnern und Lage möglich – und werden von diesen auf Anfrage organisiert. Wichtige Informationen zu den Werksbesichtigungen erhalten Sie in unserem Infoblatt, das Sie im unteren Bereich passend zu jedem Standort herunterladen können. Wenn Sie sich für eine Werksbesichtigung interessieren, wenden Sie sich bitte direkt an den Standort, den Sie besuchen möchten.

Produktionsstandort Appeldorn

Produktionsstandort Jülich

Produktionsstandort Euskirchen

Produktionsstandort Elsdorf

Hauptverwaltung Köln

Produktionsstandort Lage

Produktionsstandort Könnern

Vertriebsstandort

Produktionsstandort

Produktionsstandort

Produktionsstandort

Produktionsstandort

Vertriebsstandort

Produktions- und Vertriebsstandort

Produktionsstandort

Vertriebsstandort

Produktions- und Vertriebsstandort

Produktions- und Vertriebsstandort

Produktions- und Vertriebsstandort

Vertriebsstandort

Produktions- und Vertriebsstandort

  • Hauptverwaltung Köln

    Der Verwaltungssitz von Pfeifer & Langen ist seit März 2013 in der Aachener Straße.

     
  • Zuckerfabrik Appeldorn

    Zuckerfabrik Appeldorn

    Gründung: 1976
    Mitarbeiter (ohne Kampagnekräfte): 85
    Rüben-Verarbeitungskapazität pro Tag: 9.000 t

    Im Werk Appeldorn werden Weißzucker für die Getränkeindustrie sowie die weiterverarbeitende Industrie erzeugt. Ein Teil des Zuckers wird in der Rübenkampagne als Dicksaft gelagert und im folgenden Frühjahr zu Kristallzucker weiterverarbeitet.

     

    Wichtige Informationen zur Werksbesichtigung:

    Download Infoblatt als Pdf-Datei

  • Zuckerfabrik Elsdorf

    Zuckerveredelung Elsdorf

    Gründung: 1870
    Mitarbeiter inkl. Zweigbetrieb Wevelinghoven: 260

    Im Werk Elsdorf befindet sich die zentrale Sortenherstellung und -verpackung für Haushaltszuckerartikel. Hier werden Produkte wie weißer Kandis, Puderzucker, Würfelzucker, Gelierzucker und Zuckerhüte produziert. Der angeschlossene Zweigbetrieb Wevelinghoven ist auf die Herstellung von Sondersorten spezialisiert.

  • Zuckerfabrik Euskirchen

    Zuckerfabrik Euskirchen

    Gründung: 1879
    Mitarbeiter (ohne Kampagnekräfte): 180
    Rüben-Verarbeitungskapazität pro Tag: 10.000 t

    Im Werk Euskirchen werden Raffinaden, Weißzucker, flüssige Zucker (u.a. Invertzucker, Flüssigzucker, Karamellsirup und andere Spezialsirupe) erzeugt und Rohrohrzucker verarbeitet.
    Außerdem werden als besondere Spezialität für den Haushalt und auch für die weiterverarbeitende Industrie verschiedene braune Kandissorten (brauner Kandis, Krusten-Kandis, Grümmel-Kandis) sowie brauner Zucker (Kandisfarin) hergestellt.

     

    Wichtige Informationen zur Werksbesichtigung:

    Download Infoblatt als Pdf-Datei

    Download Anmeldeformular als Pdf-Datei

  • Zuckerfabrik Jülich

    Zuckerfabrik Jülich

    Gründung: 1880
    Mitarbeiter (ohne Kampagnekräfte): 165
    Rüben-Verarbeitungskapazität pro Tag: 15.000 t

    Im Werk Jülich werden Raffinaden und Weißzucker in verschiedenen Körnungen erzeugt. Die Auslieferung erfolgt überwiegend in loser Schüttung sowie als Sackware an die weiterverarbeitende Industrie.Die Produktion ist darauf ausgerichtet, rund ein Drittel der in der Rübenkampagne verarbeiteten Zuckerrüben als Dicksaft auszulagern und in den folgenden Frühjahrsmonaten zu Kristallzucker zu verarbeiten.

     

    Wichtige Informationen zur Werksbesichtigung:

    Download Infoblatt als Pdf-Datei

     

    Informationen zu den Leistungen und Preisen der Netzsparte Pfeifer & Langen:

    Download Preisblatt als Pdf-Datei

    Download Datenblatt als Pdf-Datei

  • Zuckerfabrik Könnern

    Zuckerfabrik Könnern

    Gründung: 1993
    Mitarbeiter (ohne Kampagnekräfte): 201
    Rüben-Verarbeitungskapazität pro Tag: 16.500 t

    In Könnern werden Raffinade und Weißzucker erzeugt und unter der Marke "Diamant" in Kleinpackungen für den Haushaltsbereich sowie in Großgebinden für die industrielle Verarbeitung abgepackt.

     

    Wichtige Informationen zur Werksbesichtigung:

    Download Infoblatt als Pdf-Datei

  • Zuckerfabrik Lage

    Zuckerfabrik Lage

    Gründung: 1883
    Mitarbeiter (ohne Kampagnekräfte): 85
    Rüben-Verarbeitungskapazität pro Tag: 7.500 t


    Werk Lage erzeugt Raffinade und Weißzucker.

    Spezialzucker-Raffinerie Lage GmbH & Co. Betriebs-KG

    Gegenüber der Zuckerfabrik befindet sich seit 1975 die SZR, eine Beteiligungsgesellschaft mit der Boettger-Gruppe, Berlin. Hier werden Invertzucker- und Mischsirupe, Kulöre, Karamellzuckersirupe und Würfelzucker hergestellt.
    Geschäftsführung: Dipl.-Wirtschaftsing. Gerda Kunert.


    Wichtige Informationen zur Werksbesichtigung:

    Download Infoblatt als Pdf-Datei