0 Mein Rezeptbuch
Mini-Teekuchen im Glas

Mini-Teekuchen im Glas

Tee und Kandis gehören einfach zusammen - dieser Kuchen mit feinen Gewürzen ist ein echter Genuss und ideal zum Verschenken!

Dauer

Menge

4 Minikuchen

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

225 ml Milch
2 Beutel Ostfriesen-Tee
1 Vanilleschote
175 g Butter
2 Eier (Größe M)
200 g Diamant Grümmel Kandis
150 g Mehl
1,5 TL Backpulver
100 g gemahlene Haselnüsse
1/2 TL gemahlener Kardamom
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
4 Einmachgläser à ½ Liter Inhalt (inkl. Deckeln, Einmachringen und Klammern)
Neutrales Pflanzenöl
Zum Verzieren Diamant Grümmel Kandis

Zubereitung

  1. Milch mit Teebeuteln erhitzen, vom Herd nehmen und 4 Minuten ziehen lassen. Teebeutel herausnehmen und Milch abkühlen lassen. Mark der Vanilleschote auskratzen.

  2. Butter schaumig rühren, Eier dazugeben und unterrühren. Anschließend Vanillemark und Diamant Grümmel Kandis gut unterrühren. Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Kardamom, Zimt und Salz mischen. Mehl und Tee-Milch abwechselnd unter die Butter-Ei-Masse rühren.

  3. Die Gläser mit etwas Öl einpinseln, zu 2/3 mit dem Teig befüllen und mit etwas Diamant Grümmel Kandis bestreuen.

  4. Bei Ober-/Unterhitze 175° (Umluft 160 °C) ca. 30–35 Minuten backen.

  5. Deckel und Einmachringe zum Ende der Backzeit ca. 5 Minuten in kochend heißes Wasser legen, abtropfen lassen.

  6. Gläser aus dem Ofen nehmen, sofort mit Einmachringen und Deckeln abdecken und mit Klammern verschließen. Nach dem Abkühlen die Klammern wieder entfernen.

  7. Tipp:

    Die Kuchen sind im verschlossenen Glas ca. 6–8 Wochen haltbar.