0 Mein Rezeptbuch
Rhabarber-Törtchen

Rhabarber-Törtchen

Rhabarber-Törtchen aus Blätterteig erhalten zunächst eine Schicht leckerer Puddingcreme und zum krönenden Abschluss ein feines Mandelbaiser - himmlisch!

Dauer

Menge

4 Tarteförmchen

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Für die Törtchen
250 g Blätterteig
200 g Rhabarber (geputzt gewogen)
20 g Diamant Feinster Zucker
Für die Füllung
2 Eier
80 g Diamant Feinster Zucker
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
150 g Quark
1 EL Crème fraîche
Für das Baiser
1 Eiweiß
50 g Diamant Feinster Zucker
1 EL gemahlene Mandeln

Zubereitung

  1. Blätterteig auftauen lassen, Kreise ausstechen und Tarteförmchen damit auskleiden.

  2. Im untersten Drittel des Backofens bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 10 Minuten backen.

  3. Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Mit Zucker in wenig Wasser einige Minuten garen. Auf einem Sieb abtropfen lassen.

  4. Für die Füllung Eier mit Zucker und Vanillepuddingpulver verrühren, Quark und Crème fraîche zugeben und alles gut vermengen.

  5. Teigböden in der Mitte flach drücken, Rhabarber darauf geben und Quarkcreme darüber verteilen. Nochmals 25 Minuten backen.

  6. Eiweiß steif schlagen, Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zum Schluss Mandeln unterheben. Baiser in einen Spritzbeutel geben und den Kuchen damit verzieren.

  7. Noch ca. 7 Minuten weiter backen. Dann abkühlen lassen.